close Layer

Sophia Charlotte Volk M.A.

Sophia Charlotte Volk, M.A., studierte Kommunikationswissenschaft an den Universitäten Münster und Zürich (Schweiz) (2009-2012), sowie Communication Management an der Universität Leipzig und der Ohio University (USA) (2012-2015); ferner absolvierte sie ein Auslandsschuljahr am John Abbott College in Montreal (Kanada) (2005-2006). Während ihres Studiums wirkte sie als studentische Mitarbeiterin bei verschiedenen Forschungsprojekten mit, u.a. beim European Communication Monitor 2013, bei der Global Study of Leadership in Public Relations, und im Forschungsprojekt Value Creating Communication. Sie war Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes (2008-2015) und sammelte Praxiserfahrungen durch Praktika in den Bereichen Kommunikationsberatung (Mann beißt Hund), Konzernkommunikation (Westfälische Provinzial), Social Media und E-Marketing (Allianz), und Brand Communications (Deutsche Bank). 

Aktuelle Publikationen: Orcid ID I Google Scholar I ResearchGate

Forschungsschwerpunkt 1: Ländervergleichende Kommunikationsforschung & Internationale Forschungskollaboration 

Sophia Charlotte Volk ist spezialisiert auf das Gebiet der ländervergleichenden Kommunikationsforschung mit einem besonderen Interesse an vergleichender Methodologie und der Produktion von vergleichendem Wissen innerhalb internationaler Forschungsteams. Ihre Dissertation mit dem Titel "Comparative Communication Research: Conceptual, Methodological, and Collaborative Challenges and Solutions" untersucht den State-of-the-Art der vergleichenden Kommunikationsforschung und die kollaborativen Herausforderungen bei der Durchführung internationaler Forschungsprojekte. Theoretisch verfolgt sie einen wissenschaftssoziologischen Ansatz, um die intellektuellen und sozialen Strukturen des Feldes zu erforschen. Auf der Grundlage einer interdisziplinären Literaturrecherche entwickelt sie einen theoretischen Rahmen von komparativen Prinzipien für vergleichende Studien sowie eine Heuristik von typischen Problemen geographisch verteilter, temporärer Forschungsteams. Methodisch kombiniert sie einen Systematic Review von mehr als 300 komparativen Studien in 27 SSCI-Journals (2015-2019) und Experteninterviews mit 15 Projektleiter:innen von internationalen Forschungsprojekten in der Kommunikationswissenschaft. 

Sie hat selbst an zwei komparativen Studien zur Unternehmenskommunikation im Rahmen des Projekts Comparative Research in Strategic Communication in Kooperation mit der Hong Kong Baptist University mitgewirkt, welches durch ein zweijähriges Project-Related Personal Exchange Programm (PPP) vom DAAD gefördert wurde (2017-2018). Dabei hat sie Erfahrungen in internationalen Teams aus Europa, Nordamerika und Asien gesammelt und zwei Forschungsaufenthalte an der Hong Kong Baptist University absolviert. Ihre Dissertation wurde außerdem durch ein Promotionsstipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes gefördert (2016-2019).

Forschungsschwerpunkt 2: Strategische Kommunikation / PR, Unternehmenskommunikation 

Sophia Charlotte Volk hat weiterhin Expertise im Bereich der strategischen Kommunikation / PR und Unternehmenskommunikation. Sie beschäftigt sich mit der grundlegenden Fragestellung, welche Rolle Kommunikation im Organisationskontext spielt - warum Organisationen in Kommunikation investieren, wie sie Kommunikation organisieren und managen, wie sie Kommunikationserfolg messen und wie Kommunikation die Organisationsziele und den Wertschöpfungsprozess unterstützt. In ihrer Forschung zieht sie dabei Inspiration aus der Organisations-, Strategie- und Managementforschung. Methodisch kombiniert sie qualitative und quantitative Ansätze, insbesondere Interviews, Dokumentenanalysen und Online-Befragungen. Ihre Studien wurden in internationalen Zeitschriften veröffentlicht und mit mehreren Awards in Europa und den Vereinigten Staaten ausgezeichnet. Als Forscherin in dem von der Akademischen Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation geförderten Projekt Value Creating Communication (2016-2019), ein Forschungsprojekt in Kooperation mit den Universitäten Münster, Hohenheim und der Humboldt-Universität zu Berlin, ist sie Co-Autorin des deutschen Buches "Toolbox Kommunikationsmanagement" (Springer Gabler 2019), das 2021 in einer adaptierten englischen Version erscheinen wird (Springer Nature).

Mitgliedschaften  

  • ICA - International Communications Association 
  • ECREA - European Communication Research and Education Association 
  • EUPRERA - European Public Relations Education and Research Association 
  • DGPuK - Deutsche Gesellschaft für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft 
  • naprok - Netzwerk NachwuchsforscherInnen PR & Organisationskommunikation

Ämter

  • 2018-2019: Student and Early Career Representative (SEC) der ICA Public Relations Division
  • 2018-2019: Mitglied im ICA Student and Early Career Representative Advisory Committee (SECAC) 
  • 2016-2020: Nachwuchssprecherin der DGPuK-Fachgruppe Public Relations und Organisationskommunikation (naprok)

Auszeichnungen

  • 2019: Institute for Public Relations W. Ward White Top Paper Award
  • 2016: EUPRERA Master Thesis Award (Theoretical Impact Award)
  • 2016: University of Miami School of Communication Top Student Paper Award 
  • 2016: Koichi Yamamura International Strategic Communication Award
  • 2016: Institute for Public Relations Top Three Papers of Practical Significance Award

Lehrveranstaltungen

Das Lehrportfolio von Sophia Charlotte Volk konzentriert sich auf Theorieseminare (z.B. Organisationstheorien, international vergleichende Forschung in der Kommunikationswissenschaft, Managementtools) und angewandte Forschungsseminare mit wechselnden Themen (z.B. Gesundheitskommunikation, Corporate Influencer, Stress im Berufsfeld PR) mit einem Schwerpunkt auf Forschung-Praxis-Transfer:

  • WS20: Seminar "Organisationstheorien und -kommunikation”, Master
  • SS20: Seminar "Kommunikationssteuerung und -controlling & Managementtools", Master
  • WS19: Seminar "Organisationstheorien und -kommunikation”, Master
  • WS19: Forschungs- und Transferprojekt „Zufriedenheit und Stress im Job von Millenials im Berufsfeld PR/ Kommunikationsmanagement“ mit dem PR Report / #30u30
  • WS18: Seminar “Organisationstheorien und -kommunikation”, Master
  • WS18: Forschungs- und Transferprojekt „Unternehmensbotschafter als neue Stimmen in der Integrierten Kommunikation“ mit der Deutschen Telekom AG
  • WS17: Seminar “Organisationstheorien und -kommunikation”, Master
  • SS17: Seminar “Komparative Forschung zur Strategischen Kommunikation”, Master
  • WS16: Forschungs- und Transferprojekt “Strategisches Management und Evaluation von Sponsoring in Kunst, Kultur & Sport“ mit der Deutschen Bank AG, Master
  • SS16: Seminar “Kommunikations-Controlling”, Master
  • WS15: Forschungs- und Transferprojekt “Strategische Gesundheitskommunikation” mit der Allianz Deutschland AG, Master

Aktuelle Publikationen

2021

Zerfass, A., & Volk, S. C., Meng, J., & Chen, P. (2021, forthcoming). Toolbox Communication Management. Applied Methods for Managing Corporate Communications. Cham: Springer Nature.

2020

Volk, S.C., & Zerfass, A. (2020, online first). Management Tools in Corporate Communications: A Survey Among Practitioners and Reflections About The Relevance of Academic Knowledge for Practice. Journal of Communication Management.

Brockhaus, J., Dicke, L., Hauck, P., & Volk, S. C. (2020). Employees as corporate ambassadors: A qualitative study exploring the perceived benefits and risks from three perspectives. In A. Tkalac Verčič, R. Tench, & S. Einwiller, S. (Eds.), Joy. Advances in Public Relations and Communication Management, Vol. 5 (pp. 115-134). Emerald Publishing Limited.

Volk, S.C., & Zerfaß, A. (2020). Positionierung von Kommunikationsabteilungen und Kommunikatoren: Selbstverständnis, Rollen und Wertbeitrag. In A. Zerfaß, M. Piwinger & U. Röttger (Hrsg.), Handbuch Unternehmenskommunikation (3. Auflage). Springer Gabler.

Zerfass, A., & Volk, S. C. (2020). Communication Management. In P. Moy (Ed.), Oxford Bibliographies in Communication. New York: Oxford University Press, 2020-02-26. DOI: 10.1093/OBO/9780199756841-0244.

Zerfass, A., & Volk, S. C. (2020). Aligning and Linking Communication with Organizational Goals. In M. J. Canel & V. Luoma-Aho (Eds.), Handbook of Public Sector Communication (pp. 417-434). Wiley Blackwell.

2019

Zerfaß, A., & Volk, S. C. (2019). Toolbox Kommunikationsmanagement. Denkwerkzeuge und Methoden für die Steuerung der Unternehmenskommunikation. Springer Gabler.

Volk, S. C., & Buhmann, A. (2019). New avenues in communication evaluation and measurement: Towards a research agenda for the 2020s. Journal of Communication Management, 23(3), 162-178.

2018

Zerfass, A., & Volk, S. C. (2018). How communication departments contribute to corporate success: The communications contributions framework. Journal of Communication Management, 22(4), 397-415.

Volk, S. C., & Zerfass, A. (2018). Alignment: Revisiting a key concept in strategic communication. International Journal of Strategic Communication, 12(4), 433–451.

Zerfass, A., Volk, S. C., Lautenbach, C., & Jakubowitz, M. (2018). Management tools for corporate communications – Relevance, benefits and experiences. Results of an empirical study in communication departments. Leipzig, Frankfurt: University of Leipzig / Lautenbach Sass. Available at http://bit.ly/tools-cc

Zerfaß, A., Volk, S.C., Chen, R. & Zhan, M. (2018). Shared Value als Chance für die Unternehmenskommunikation. Studie zur Akzeptanz von CSR- und CSV-Aktivitäten in Deutschland, China und den USA. PR magazin, 49(8), 72-78.

2017

Volk, S. C. (2017). Towards Comparative Research in Strategic Communication: Analysis of Current Cross-National Studies and Future Directions. International Journal of Strategic Communication, 11(5), 434-453.

Zerfaß, A., Verčič, D., & Volk, S. C. (2017). Communication evaluation and measurement: Skills, practices and utilization in European organizations. Corporate Communications: An International Journal, 22(1), 2-18.

Volk, S. C., Berger, K., Zerfass, A., Bisswanger, L., Fetzer, M., Köhler, K. (2017). How to play the game. Strategic tools for managing corporate communications and creating value for your organization (Communication Insights, Issue 3). Leipzig, Germany: Academic Society for Corporate Management & Communication. Available online at www.akademische-gesellschaft.com.

Winkler, L., Volk, S. C., Borner, M., & Zerfaß A. (2017). Zwischen Intention und Emergenz. Mittelstandskommunikation im Spannungsfeld kontroverser Strategieparadigmen. In S. Wehmeier & D. Schoeneborn (Hrsg.), Strategische Kommunikation im Spannungsfeld zwischen Intention und Emergenz (S. 215-232). Wiesbaden: Springer VS.

2016

Volk, S. C. (2016). A Systematic Review of 40 Years of Public Relations Evaluation and Measurement Research: Looking into the Past, the Present, and Future. Public Relations Review, 42(5), 962-977.

2015

Berger, K., Borner, M., Köhler, K., Viertmann, C., Volk, S. C., & Zerfaß, A. (2015). Was bringt das alles? Wertschöpfung durch Kommunikation (Communication Insights, Issue 1). Leipzig: Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation. Available online at www.akademische-gesellschaft.com

Ebert, J., Keßler, S., & Volk, S. C. (2015). Akzeptanz durch Transparenz? In G. Bentele, R. Bohse, U. Hitschfeld & F. Krebber (Eds.), Akzeptanz in der Medien- und Protestgesellschaft: Zur Debatte um Legitimation, öffentliches Vertrauen, Transparenz und Partizipation (pp. 41-56). Wiesbaden: Springer VS.