close Layer

Studie Integrierte Kommunikation 2017

Neue Kommunikationskanäle, stagnierende Budgets und zunehmend verschwimmende Zuständigkeiten stellen Unternehmenskommunikation und Marketing vor vielseitige Herausforderungen. Integrierte Kommunikation ist eines der zentralen Gebote der Stunde, doch bisherige Konzepte stoßen oft an Grenzen. 

Im Rahmen einer Kooperation mit dem F.A.Z.-Institut sind Professor Zerfaß und Dr. Nils S. Borchers mit einem studentischen Projektteam diesem Thema nachgegangen.

Das Projekt „Integrierte Kommunikation 2017: Ziele, Strukturen, Erfahrungen“ führt quantitative und qualitative Forschungsmethoden zusammen. Eine Online-Umfrage unter Entscheidern aus Marketing und Unternehmenskommunikation (n = 257 Unternehmen) sowie Forschungsinterviews mit 15 Best-Practice-Unternehmen auf der Grundlage eines neuen theoretischen Bezugsrahmens vermitteln einen umfangreichen Überblick über Herausforderungen der Integrierten Kommunikation in Deutschland.

Die qualitativen Interviews dienen zugleich als Grundlage für die Jury des Integrated Communication Award 2017 des F.A.Z.-Instituts. Die Studienergebnisse werden im Sommer 2017 vorgestellt.

Laufzeit: 2016-2017.