close Layer

mobiLErecruit: Projekt zur mobilen Fachkräftegewinnung in Leipzig

Die Fachkräfteallianz Leipzig hat sich dem Ziel der Sicherung des Fachkräftebedarfs im Wirtschaftsraum Leipzig verschrieben. Zu diesem Zweck, rief die Allianz im Frühling 2018 einen Ideenwettstreit für Projekte zur Fachkräftesicherung aus. Erstmalig wurde dabei auch ein Startup-Projekt der Innovailably GmbH in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Strategische Kommunikation gefördert, das sich auf die Fachkräftegewinnung der jüngeren Generation spezialisiert hat.

Aufgrund des veränderten Kommunikations- und Medienverhaltens der jüngeren Fachkräfte, erscheinen herkömmliche Stellenanzeigen sowohl in Print als auch auf Online-Webseiten diese nicht mehr zu erreichen. Während große Unternehmen diesen Problemen mit professionellen mobilen Recruiting-Tools, eigenen Fachabteilungen und mobilen Kampagnen begegnen und dabei spezialisierte Kommunikations- und IT-Dienstleister hinzuziehen, bleibt dieser Weg KMUs und Startups in der Regel versperrt.

Genau an diesem Engpass setzt das nun geförderte Projekt „mobiLErecruit“ an, um KMUs und Startups in Leipzig konkret bei der Ansprache junger Fachkräfte über die sozialen Medien zu unterstützen und sie für diese zukünftige Herausforderung der Fachkräftegewinnung und -sicherung entsprechend vorzubereiten.

Unternehmen in der Region sind eingeladen, sich als Partner an diesem Projekt zu beteiligen. Einerseits kommen Sie damit in den Genuss einer Schulung zu neuen Strategien der zukünftigen Fachkräftegewinnung und andererseits werden konkrete Maßnahmen ergriffen, um die zu besetzende Stelle in den sozialen Medien attraktiv der gewünschten Zielgruppe anzupreisen

Die Schulungen starten in der KW 38 und die Durchführungen der Maßnahmen für die zu besetzende Stelle werden im Oktober und November durchgeführt. Darüber hinaus wird eine Online-Plattform entwickelt, die den hier in der Region Leipzig ansässigen Unternehmen ermöglicht, diese neue Art der Fachkräfteansprache auch in Zukunft zu nutzen. Dafür erstellen die Partner abschließende Materialien und stellen diese sowohl den Trägern als auch den Unternehmen zur Verfügung.

Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des von den Abgeordneten des Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes. Das Projekt wird geleitet von Prof. Dr. Zerfaß und betreut durch Dr. Wiesenberg.

Laufzeit: 06.08.2018 bis 28.02.2019.