close Layer

European Communication Monitor (ECM)

Strukturen und Entwicklungstrends im Kommunikationsmanagement stehen im Mittelpunkt des European Communication Monitor, der weltweit größten komparativen Studie zur strategischen Kommunikation. Sie wird unter Leitung von Professor Dr. Ansgar Zerfaß und dem Projektmanagement von Markus Wiesenberg jährlich von einem Forscherteam namhafter Universitäten aus mehreren Ländern durchgeführt wird.

Seit 2007 hat die Branchenbefragung über 25.000 Kommunikationsmanager aus bis zu 50 Ländern befragt. Es wurden 105.000 Ergebnisberichte als Druckfassung oder Download verbreitet und die Autoren haben über 160 wissenschaftliche Fachbeiträge, Praxisberichte, Keynotes, Konferenzvorträge usw. im mehreren Sprachen publiziert bzw. gehalten. Die Ergebnisse aus der zehnjährigen Forschungstätigkeit wurden zudem in einem Buch zusammengetragen: Communication Excellence - How to Develop, Manage and Lead Exceptional Communications, London: Palgrave Macmillan 2017. 

Partner sind die Universitäten Amsterdam, Leeds Beckett, Leipzig, Llubljana und Madrid, die European Association of Communication Directors (EACD), das Magazin Communication Director und die European Public Relations Education and Research Association (EUPRERA), alle mit Sitz in Brüssel, sowie PRIME Research, ein weltweit führender Anbieter für strategische Kommunikationsanalysen.

Ausgehend von dieser Initiative wurden mittlerweile der Latin American Communication Monitor (seit 2014/15) und der Asia-Pacific Communication Monitor (seit 2015/16) auf den Weg gebracht. Die globale Communication-Monitor-Serie befragt in jeder Erhebungswelle über 5,000 Kommunikationsmanager in über 80 Ländern.

Die ECM-Website www.communicationmonitor.eu bietet eine große Auswahl an Ergebnisberichten, Videos und eine umfassende Literaturauswahl.

Laufzeit: seit 2007.