close Layer

Umgang von Kindern und Jugendlichen mit Werbeinhalten von YouTubern

YouTuber sind die neuen Stars von Kindern und Jugendlichen. Eine aktuelle Umfrage des Meinungsforschungsinstituts BitKom zeigt, dass Social Media-Stars wie Bibi, Gronkh oder die Lochis für sie inzwischen viel größere Idole sind als Sportler oder Schauspieler. Diese Bekanntheit macht YouTuber zu gefragten Partnern von Unternehmen, die sie als Verbreiter ihrer Werbung buchen. Aber wie gut wissen Kinder und Jugendliche mit den Werbeinhalten umzugehen? Wir suchen nach interessierten Kindern und Jugendlichen im Alter von 11 bis 14 Jahren, um mit ihnen über diese Frage zu diskutieren. Auf dieser Grundlage sollen dann hilfreiche Lernprogramme entwickelt werden, die es den Kindern und Jugendlichen erlauben, kompetent mit den Werbeinhalten der YouTuber umzugehen.

Eine Zusammenfassung des Projekts finden Sie ebenfalls in unserer Informationsbroschüre Werbung durch YouTuber.

DURCHFÜHRUNG

Die Studie wird durchgeführt von den Studierenden des Studiengangs Kommunikations- und Medienwissenschaft an der Universität Leipzig, die am Seminar Influencer Marketing unter Leitung von Dr. Nils Borchers teilnehmen. Sie ist Teil des Forschungsprojekts Influencer Marketing am Forschungsbereich Strategische Kommunikation.

Vorgehen

Für die Forschungsarbeit möchten wir mit den Schülerinnen und Schülern möglichst in
Gruppendiskussionen über ihre Erfahrung und Umgang mit YouTubern diskutieren. Eine
Diskussion mit 4 bis 6 Teilnehmern dauert 45 Minuten und findet möglichst im Rahmen einer
Unterrichtsstunde statt.

DATENSCHUTZ

Die Gespräche werden aufgezeichnet, um sie auswerten zu können und im Rahmen wissenschaftlicher Arbeiten zu präsentieren. Dafür anonymisieren wir selbstverständlich sämtliche Aussagen, sodass kein Rückschluss auf einzelne Schüler und Schulen möglich ist. Sie haben außerdem die Möglichkeit, auch nachträglich die Löschung der Aussagen zu verlangen.

Detaillierte Angaben zum Datenschutz finden Sie hier.

Möchte Ihr Kind an unserer Untersuchung teilnehmen – dann lassen Sie uns bitte die Einwilligungserklärung zukommen.