Die Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung & Kommunikation ist eine gemeinsame Initiative von Wirtschaft und Wissenschaft, die durch Forschung und Erfahrungsaustausch die Unternehmenskommunikation voranbringen will. Sie wurde 2010 gegründet und wird mittlerweile von sechs Universitäten getragen. Dazu zählen neben der Universität Leipzig auch die Universitäten von Münster, Hohenheim, Duisburg-Essen, Wien und die Humboldt-Universität zu Berlin.

Die akademische Leitung haben die Professoren Günter Bentele (Leipzig), Sabine Einwiller (Wien), Claudia Mast (Hohenheim), Ulrike Röttger (Münster), Joachim Schwalbach (Berlin), Stefan Stieglitz (Duisburg-Essen) und Ansgar Zerfaß (Leipzig) übernommen. Die Geschäftsstelle ist an der Universität Leipzig angesiedelt.

Unterstützt wird die Initiative von knapp 40 der führenden deutschen und internationalen Unternehmen. Deren Kommunikationsleiter/innen treffen sich zwei Mal pro Jahr zu festen Veranstaltungen - u.a. das Leadership Forum im Frühjahr sowie das Hermes Dinner im Herbst, unterstützen die Forschungsprojekte und geben Einblicke in ihre Arbeit.

Seit Beginn der Akademischen Gesellschaft wurden mehr als ein Dutzend Forschungsprojekte rund um die Unternehmenskommunikation realisiert. 2015 startete mit Value Creating Communication das weltweit bislang umfassendste Forschungsprogramm zum Wandel der Unternehmenskommunikation, deren Wertbeitrag und Organisation.

Die Akademische Gesellschaft ist in der Günter-Thiele-Stiftung für Kommunikation & Management verankert.

 

FÖRDERER DER AKADEMISCHEN GESELLSCHAFT:

Kontakt

Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung & Kommunikation 
c/o Günter-Thiele-Stiftung für Kommunikation & Management 
Universität Leipzig 
Burgstraße 21, 04109 Leipzig
info@akademische-gesellschaft.com
www.akademische-gesellschaft.com