Die Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation ist eine unternehmens- und hochschulübergreifende Initiative, die von Entscheidungsträgern in Wirtschaft und Wissenschaft initiiert wurde, um die Zukunft der Unternehmenskommunikation durch neue Wege der Forschung und des Wissenstransfers mit den führenden Universitäten im deutschsprachigen Raum mitzugestalten. Sie ist seit dem Herbst 2010 aktiv. Bei der konstituierenden Sitzung im Emil-Rathenau-Haus in Berlin sprach der Philosoph Professor Peter Sloterdijk zur Bedeutung von Unternehmenskommunikation und Reputationsschätzen in der synchronisierten Weltgesellschaft.

Die Akademische Gesellschaft wird von mehr als 30 globalen Unternehmen und Marken unterstützt, die jeweils durch die Kommunikationsleiter/innen vertreten sind: Airbus Group, ARAG, B. Braun Melsungen, BASF Group, BMW Group, Boehringer Ingelheim, BP Europa, Carl Zeiss, Celesio, Clariant, Continental, Deutsche Bahn, Deutsche Bank, Deutsche Börse, Deutsche Post DHL, Giesecke & Devrient, GIZ, HOCHTIEF, ING-DiBa, Mercedes Benz, Merck, Microsoft Deutschland, Nord Stream, Osram, Otto Group, Pfizer Deutschland, PUMA, Robert Bosch, Roche Pharma, Shell Deutschland, Siemens AG, ThyssenKrupp, Vattenfall und Volkswagen.

Die akademische Leitung haben die Professoren Günter Bentele (Leipzig), Claudia Mast (Hohenheim), Ulrike Röttger (Münster), Joachim Schwalbach (Berlin) und Ansgar Zerfaß (Leipzig) übernommen. Die Geschäftsstelle ist an der Universität Leipzig unter Leitung von Professor Zerfaß.

Die in der Günter-Thiele-Stiftung für Kommunikation und Management verankerte und vom Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft verwaltete Initiative organisiert ein jährliches Leadership Forum im Frühjahr, das Hermes-Dinner im Herbst, eine mehrsprachige Wissensplattform mit praxisrelevanten Forschungsergebnissen im Internet sowie einen Research Fund, der eigene Forschungsprojekte im Spannungsfeld von Unternehmensführung und Kommunikation initiiert. In einer eigenen Publikationsreihe werden Forschungsberichte mit Ergebnissen der geförderten Studien veröffentlicht.

Ein zentrales Projekt der Akademischen Gesellschaft ist das 2015 gestartete Forschungsprogramm "Value Creating Communication", das bislang weltweit größte Projekt zu Grundlagen und Wertbeitrag der Unternehmenskommunikation.

Kontakt

Akademische Gesellschaft für Unternehmensführung und Kommunikation 
c/o Günter-Thiele-Stiftung für Kommunikation und Management 
Universität Leipzig 
Burgstraße 21, D-04109 Leipzig
info [at] akademische-gesellschaft.com
www.akademische-gesellschaft.com